top of page
Suche

Blaulicht - Freund oder Feind? 💡

Aktualisiert: 22. Aug. 2023

Alle reden davon und du willst verstehen?🦊

Nicole Matthiessen, Porträt mit UV-Bodypaininting!
Blaulicht kann auch UV-Farben sichtbar machen! Hier ein Beispiel von unserem Fotoshootings im sehblick!

Es ist 23 Uhr, draussen ist es längst dunkel und der Tag startete doch schon um 6 Uhr! So viele Idee schwirren durch meinen Kopf. Die neue Werbekampagne, das 1zu1 Coaching nächste Woche und auch die Planung für den Adventskalender. Jaaa es macht so viel Spass, so viel geile Sachen zu machen.🥳 Und jetzt Computer zu und schlafen! Was ist da los, ich bin müde aber kann nicht schlafen?⭐️ Warum das jetzt! Ich bin doch sonst auch keine Nachteule!

Kennst du das? News am Tablet 📱, Arbeiten am PC 💻, Netflix auf dem Sofa 🛋️ – unsere Augen sind ständig auf Bildschirme gerichtet. Brennende Augen 😫, Konzentrationsschwäche 🙇‍♂️, Kopfschmerzen 🤕 und Schlafstörungen 😴 sind oft die Folge.


Warum ist das so und was können wir dagegen tun?


Licht besteht aus verschiedenen Farben, jede mit ihrer eigenen Wellenlänge und Energie. Blaulicht, das hochenergetische Licht mit kurzer Wellenlänge (380 bis 500 nm), kann für unsere Augen problematisch sein. Unsichtbar und in hohen Dosen schädlich. 🌈

Aber warum sollte uns das kümmern? Weil Blaulicht nicht nur in natürlichem Sonnenlicht vorkommt, sondern auch in künstlichem Licht, wie es von LED-Lampen 💡 und Bildschirmen 🖥️ abgegeben wird. Und hier liegt das Problem.


Warum Blaulicht schaden kann 🌚

Blaulicht ist nicht immer schlecht. Tatsächlich hilft es uns, morgens in Schwung zu kommen, indem es die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin hemmt. Das ist morgens super ☀️, aber am Abend 🌙? Nö, das brauchst dann echt nicht!

Stell dir vor, es ist Abend, draussen ist es dunkel und du starrst auf einen hell erleuchteten Bildschirm. Deine Pupillen werden gross, mehr blaues Licht fällt in deine Augen. Die Folge: Weniger Melatonin wird ausgeschüttet, du fühlst dich müde, bist aber hellwach. Hier reguliert das blaue Licht quasi deinen Biorhythmus – nur leider zur falschen Zeit.



Was du tun kannst: Filter verwenden 🕶️

Die gute Nachricht ist, du kannst etwas dagegen tun. Ein Filter kann den hohen, blendenden Blaulichtanteil von LED-Lichtquellen halbieren oder sogar eliminieren. Das Resultat? Besserer Schlaf 😴, bessere Konzentration 🎯 und allgemeines Wohlbefinden. 🌻

Du fragst dich, wie du das umsetzen kannst? Hier sind einige Möglichkeiten:

  1. Blaufilter im Brillenglas: Kantenfilter oder "Blaublocker" mit gelben oder orangen Gläsern (LLR Filter) blockieren das blaue Licht am effizientesten. Es gibt auch Entspiegelungen für Brillengläser, die das blaue Licht filtern, egal ob mit oder ohne Sehstärke. Nachteil hierbei ist die leicht bläuliche Farbe, die manche Menschen als störend empfinden.

  2. Filter direkt im Brillenglas: Diese sind farbneutral und unterscheiden sich optisch nicht von normalen Brillengläsern. Es ist eine Oberflächenveredlung, die oft auch noch etwas bläulich spiegelt. Ist ok und besser als nichts, aber der Nutzen ist in meinem Augen längst nicht so geil wie mit den LLR Filtern!

  3. LLR- Filter als Clip: Sie werden einfach auf die vorhandene Brille aufgesetzt und bieten maximale Flexibilität. Du kannst sie z.B. nur am Abend tragen.


LLR Filter Brille von Multilens
Hier ein Beispiel für eine LLR Brille! Picture: @https://www.multilens.com/

Wenn du weitere Fragen zu den LLR Filtern oder Brillen hast. Schreib mir gern oder melde dich im sehblick!

Trage ich meine LLR-Brille, ab Abends ca. 16 Uhr, bin ich allgemein entspannter, kann besser schlafen und mich deutlich besser konzentrieren, wenn noch bis spät vor meinem Computer arbeite.

Zusätzlich zu den Filtern gibt es Display-Abdeckungen, die das ausgestrahlte Blaulicht blockieren können. Der Nachtmodus deiner Geräte, der die Farben des Displays auf ein wärmeres Spektrum umstellt, kann ebenfalls helfen. Apps wie Blaulichtfilter (für Android), Twilight (für Android), F.lux (für macOS, Windows, Linux) oder EasyEyes (für Android) sind ebenfalls eine Möglichkeit.


Alles gute Optionen. Hast du schon eine dieser Apps ausprobiert?



Wichtig! 🌈

Beachten, dass Probleme wie brennende Augen oder Konzentrationsschwierigkeiten nicht immer nur auf Blaulicht zurückzuführen sind. Andere Faktoren wie übermäßiges Sitzen, Stress, wenig Bewegung, fehlendes Tageslicht, zu wenig Flüssigkeitszufuhr oder eine ungesunde Ernährung können ebenfalls zu diesen Beschwerden beitragen. Achte also darauf, einen gesunden Lebensstil zu führen, um deine Augen und deine allgemeine Gesundheit zu schützen. 🥗🧘‍♀️🚴‍♂️


Hast Du mehr Fragen zum Thema Blaulicht oder hast bereits Erfahrungen damit gesammelt?


Ich freue mich auf deinen Kommentar und dein Feedback. 📝


Bis bald


deine Nicole 🦊


32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page