Dorntherapie hilft bei....

verschiedensten Problemen und Leiden. Hier finden sie einige Beipiele, bei denen man mit Dorntherapie sehr viel erreichen kann:

Rückenschmerzen: Hexenschuss, Skoliose, Kreuzschmerzen, Genickschmerzen, verschobene Wirbel, Ischias, Blockaden in der Wirbelsäule, Beckenschiefstand

Gelenkschmerzen und Fehlhaltungen aller Art wie: z.B. an Knie, Hüfte, Schulter, Handgelenk, Ellbogen, Füssen, Beinlängen Differenz

Allgemein: Verspannungen, Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Stress, Konzentrationsmangel, Schlafstörungen, Herzbeschwerden, Organstörungen, Einschlafen von Finger, Hände, Arme -> Empfindungsstörungen an Händen, Füssen; HWS-Syndrom; BWS-Syndrom, LWS-Syndrom, Luxationen (Ausrenkungen), Verstauchungen, Tinnitus

Diverse Krankheiten: Rheuma, Sehnenscheidenentzündung, Spinalkanalverengung, Discus Hernie, Schleudertrauma, Bandscheibenvorfall, Tennisellbogen, Frozen shoulder, Arthrose, Arthritis, psychische Blockade, Hohlkreuz, Morbus Bechterew, Morbus Scheuermann, Spondylolisthesis (Wirbelgleiten)

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2020 Body & Eye by Nicole Matthießen